Soziale Dienste

 

Zur verantwortungsvollen Persönlichkeit werden

 

Wer sich engagiert und Verantwortung übernimmt, der lernt: verlässlich zu sein, sich in Probleme hineinzudenken und seine persönlichen Wünsche für eine gewisse Zeit zurückzunehmen. Wir glauben, dass diese Erfahrung wichtig für die Persönlichkeitsbildung eines Schülers im Sinne eines Landheim-Entrepreneurs ist.

Jeder Schüler von der 8. bis zur 10. Klasse leistet daher ein Jahr lang verpflichtend einen sozialen Dienst im Rahmen des Schulalltags. Alle anderen können sich freiwillig für einen sozialen Dienst bewerben. Dies kann etwa Tätigkeiten einschließen, die für die Gemeinschaft des Landheims von Nutzen sind: darunter Einsätze als Co-Trainer bei den verschiedenen Sportprogrammen, als Pausenaufsicht, zur Unterstützung der Hausmeisterei oder des Bistros oder auch in Form von kostenloser Nachhilfe. Und außerhalb des Internats können Schüler soziale Dienste in Zusammenarbeit mit karitativen Einrichtungen absolvieren.